Loading...
Buchen Sie Ihren Aufenthalt auf unserer Website Bestpreisgarantie
Anreise
Abreise
 

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist „Baltico s.c.“ ul. Parkowa 52a/2, 71-621 Szczecin, Polska.

Bei Rückfragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die Datenschutzstelle der „Baltico s.c.“ Diese erreichen Sie per E-Mail unter: baltico@post.pl, +48 539 99 49 59

Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Baltico s.c. weist die betreffende Person darauf hin, dass ihre Daten von „Baltico s.c.“ zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  1. Bearbeitung der vom Nutzer gestellten Anfrage. „Baltico s.c.“ nutzt die Daten, die zur Bearbeitung der vom Nutzer gestellten Informationsanfrage notwendig sind. In diesem Zusammenhang verwenden wir Daten wie den Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer.
  2. Versand von Erinnerungen über nicht abgeschlossene Buchungen. „Baltico s.c.“ kann dem Nutzer auf spezifischen Antrag des Nutzers (einschließlich jenes Antrags, den der Nutzer gegebenenfalls im Antragsformular für ein Produkt erhalten kann) Erinnerungen zu einer vom Nutzer begonnenen und nicht abgeschlossenen Buchung sende.
  3. Bearbeitung von Anträgen auf die Geltendmachung von Rechten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zum Abschluss und zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die persönlichen Daten, auf die zugegriffen werden kann, werden innerhalb der Zeit 7 Tage nach dem Check-out von unserer Apartment. Nachdem die persönlichen Daten nicht mehr für die jeweiligen Zwecke, für die sie erfasst wurden, relevant sind, werden sie von „Baltico s.c.“ ordnungsgemäß gesperrt und so gespeichert, dass sie während der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist bzw. bis zum Ablauf der Frist im Falle von sich aus der Kundenbeziehung ergebenden Ansprüchen der zuständigen öffentlichen Verwaltung, den Richtern und Gerichten oder der Staatsanwaltschaft zur Verfügung gestellt werden zu können. „Baltico s.c“ löscht Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Wem übermitteln wir Ihre Daten?

Wir stellen die gesammelten Daten, die uns zur Verfügung stehen, nur zur Verfügung, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, und im Falle der Durchsetzung von Steuervorschriften, einschließlich Buchhaltung und Steuerdienstleistungen.

Welche Rechte haben Sie, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen?

Die betreffenden Personen können auf Wunsch von ihren Rechten auf Zugriff, Berichtigung und Löschung ihrer Daten Gebrauch machen sowie eine Beschränkung der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten beantragen, dieser widersprechen, die Übertragbarkeit ihrer Daten beantragen oder Einspruch gegen automatisierte Einzelentscheidungen einlegen, indem Sie wie folgt vorgehen:

Durch die vorstehend beschriebene Vorgehensweise können Sie für die Verarbeitung von Daten, die Ihrer Zustimmung unterliegen, die von Ihnen erteilte Zustimmung widerrufen.

Bei welcher Behörde können Beschwerden eingereicht werden?

Die betreffenden Personen können bei der polnische Datenschutzagentur (GIODO/PUODO – Prezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych) bezüglich der Antwort, die sie von Baltico s.c. nach Wahrnehmung ihrer Rechte erhalten haben, Beschwerde erheben.

In jedem Fall sind Beschwerden im Zusammenhang mit der Verarbeitung persönlicher Daten an den Datenschutzbeauftragten der „Baltico s.c.“ ul. Parkowa 52a/2, 71-621 Szczecin, Polska zu richten, entweder schriftlich an oder per E-Mail-Adresse an: baltico@post.pl. Bitte fügen Sie in beiden Fällen diesem Antrag eine Kopie offiziellen Ausweisdokumentes bei.